Veränderung ist Chance!

HR 4.0: Der richtige Mensch am richtigen Platz. Hört sich einfach an. Ist es. Nicht!

Über alle Ebenen wird es immer schwerer, die personelle Optimal-Besetzung zu finden. Fachkräftemangel, Transformation, Digitalisierung, Restrukturierung, New Work, Industrie 4.0, Kulturwandel 4.0, Führungskultur 4.0 sind nur ein Teil der Buzzwords, die den HR Profis um die Ohren fliegen.

Für die Unternehmen ist es trotz all dieser Einflüsse von außen „schlachtentscheidend“, dass Vakanzen zeitnah und passend besetzt werden, dass vorhandene Mitarbeiter ihren Job mit Herz und Verstand ausüben, dass Teams konfliktfrei funktionieren und dass Leiter es verstehen, ihre Mitarbeiter motiviert zu führen.

Das Personalmanagement hat somit eine Schlüsselfunktion, die noch mehr wie bisher sehr entscheidend für die Zukunft jedes Unternehmens ist.

Was diese anspruchsvolle Aufgabe kompliziert macht, ist die Tatsache, dass sich Mitarbeiter oder auch Bewerber „rollenkonform“ verhalten, also sich entsprechend der besetzten oder angestrebten Tätigkeit darstellen. Sie haben von Kindheit an gelernt, dass rollenkonformes Verhalten belohnt und abweichendes Verhalten bestraft wird.

Das ist ursächlich für den größten Teil vermeidbarer Fehlbesetzungen und dafür, dass mögliche Idealbesetzungen unerkannt und unberücksichtigt bleiben.

Diese Erfahrung habe ich selbst in langjährigen Management Funktionen im Vertrieb und Marketing der Telekom gemacht. Später habe ich als Coach Bewerber erfolgreich auf ihre Rolle in Assessment Center vorbereitet. Sie waren so in der Lage, ihre Mitbewerber auszustechen und ihren "Traumjob" zu bekommen.

Ob sie jeweils die Bestbesetzung waren, wage ich allerdings zu zweifeln.

Egal. Auftrag erfüllt. Oder?

Stellen Sie sich mal vor, dass Sie im Rahmen eines Auswahlverfahrens oder einer Personalentwicklungsmaßnahme ein Stückchen weit in einen Menschen hineinsehen könnten, er ihnen sein wahres Ich freiwillig preisgibt und die wichtigsten Facetten seiner Persönlichkeit offenlegt. Sie könnten ihn so dabei bleiben helfen, seinen individuell passenden Job zu finden und beruflich zufrieden zu werden? Geht nicht? Doch!

Wir unterstützen Sie dabei, die inneren Werte und Motive einer Person zu erkennen.

Sie können Rückschlüsse auf ihr aktuelles und ihr zukünftiges Verhalten ziehen.

Sie verstehen, was sie motiviert und was sie zu Höchstleistung antreiben könnte.

Der Schlüssel dazu ist das motivorientierte Placement.

Durch unsere Methode des motivorientierten Placements erhalten Sie einen neuen Zugang in Ihrer Personal- und Führungsarbeit. Sie können in kürzester Zeit passgenaue und konvergente Maßnahmen in der Personalauswahl und -entwicklung, Neustrukturierung und Teamoptimierung ableiten.

Wollen Sie mehr über diese Methode erfahren.

Dann melden Sie sich unverbindlich über unser Kontaktformular:


Anruf
LinkedIn